S. C. E. N. E. 5

Verein für Kultur und mehr e.V.

Kooperationen (2012-2018)

Einige Beteiligte der Villa Kuriosum arbeiten projektbezogen mit verschiedenen Berliner Jugendeinrichtungen im Bereich der kullturellen Bildung (Kinderzirkus, Mädchenzentrum, Theater). Die wenigen Projekte die vor Ort stattfanden haben gezeigt wie gut sich die Räume der Villa für solche Vorhaben eignen und die gelebte Diversität bei Kindern und Jugendlichen ankommt.
Regelmässig oder projektbezogen werden die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt für:

  • die Frauenkungfuschule
  • Trommelworkshop mit geflüchteten Kinder aus der nahgelegenen NUK
  • der Kinderzirkus Zack (Bogolin, Selfme)
  • “Theater an der Parkaue”, (Winterakademie 2012)
  • Mädchenzentrum Phantalisa (Karusselbau)
  • R28, Schwarzlichtheater für Menschen mit Behinderung

Darüberhinaus bildet die Villa Kuriosum auch eine Plattform für internationalen Austausch. Wir laden Künstler*innen aus dem Ausland ein im Rahmen von Festivals und Reihen in der Villa für ein paar Wochen zu arbeiten und die Ergebnisse zu präsentieren.
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit iranischen Galerien und Künstlergruppen, sowie mit Künstler*innen aus Serbien, Kroatien, Spanien, Frankreich. Im Laufe der Jahre ist eine enge Zusammenarbeit entstanden und gemeinsamen Projekte finden regelmäßig statt.
Aktuell:

  • blac blop - elektronisches-analoges musiker*innen kollektiv
  • cirkobalkana - balkan circus festival
  • collectif and then - circustheater
  • jana heilmann - physical theater & costumes
  • jana korb - aerial artist
  • jetlag festival - toulouse circusfestival
  • FM sturbation - femme radio
  • gangplank netzwerk- fluid gathering of artists, technicians and theoreticians
  • ITR, Institut für Transformation of Reality
  • karkatag kollektiv - interactive machines
  • kieztogo - performance kollektiv
  • Lili Jenks - Paperglue’n’Scotch Productions
  • my laika - kunst & cirque
  • Pandora Circus
  • Prisca Villa - per former (FR/SP)
  • Parking Gallery - Tehran
  • siebdruckwerkstatt küssen
  • Sissi FM - feminist radio
  • vintage women variété - women historical circusshow
  • Wiesen 55 e.V. - tanzstudio
  • Occidentalismus Institut
  • tehran carnival - iranian streetart women collectiv 

  Residencies

Die Räumlichkeit der Villa K. stehen bestimmten Künstler*innen(gruppen) zur Verfügung. Besonders beliebt ist der Garten für Luftartist*innen, weil er genügend Platz bietet, einen Aerial Gerüst, eine Chinese Pole oder ein mobiles Bühnenbild aufzubauen.

  • CNR Imaginative Implants (2016)
  • Ernesto Lucas - siebdruck, plakatkunst, circus (2016)
  • Cuntlab, feminist performances (2015)
  • Mosaike, feuerkunst (2014-15)
  • parking gallery (2013, 2014)
  • jana korb (jährlich)
  • karkatag kollektiv (jährlich)
  • wunderwagen / kieztogo (2013)