S. C. E. N. E. 5

Verein für Kultur und mehr e.V.

Circus Charivari / Circus Biennale

mainstreamEin Kollektiv freischaffender Künstler_innen, die interdisziplinär arbeiten und aus sehr verschiedenen Bereichen der bildenden und darstellenden Künste kommen: Siebdruck, Malerei, Videokunst, Zeichnung, Artistik, Theater, Bildhauerei, Kostüm, Bühnenbild, Lichtdesign, Musik, Fotographie.

Seit 2012 zeigt und gestaltet das Kollektiv in der Villa Kuriosum und anderswo (Ausland - Berlin, Parking Gallery - Tehran) Kunstaktionen u.a. wie die „Alltagskammer“, raumgreifende Kunstinstallation in der Ausstellungen, Performances und experimentelle Musik zusammen präsentiert werden.
Seit 2010 veranstaltet das Kollektiv alle zwei Jahre ein Circus- und Kunstfestival in Kooperation mit verschiedenen Partnern und inszeniert abendfüllenden Performances, die künstlerische Werke verschiedene Sparten in der Circusarena mit Artistik verbinden.

Ob auf einer Bühne, in einer Galerie oder im öffentlichen Raum, das Kollektiv sucht nach neuen und unbekannten Formen „Dinge“ - Kunstwerke, Kuriositäten, Künstler_innen - zu präsentieren.

“Wir legen Wert auf die Individualität und Originalität der Kollektivmitglieder, sowie auf die gemeinsame Dynamik und die Entstehung einer Gruppenarbeit. Die kollektive Idee die uns verbindet ist unser Leben als KünstlerIn in einer Gesellschaft die auf Erfolg ausgelegt ist und in der die Kunst zu einem Produkt mit häufig irrationalem Marktwert geworden ist, zu thematisieren. Darüber hinaus erfinden wir eine Preispolitik, die darauf aus ist Jedermann anzusprechen, und uns der Illusion hinzugeben größtmögliche Unabhängigkeit anzustreben. Ohne den Moralzeigefinder zu schwingen wird spielerisch die Rolle des Künstlers auf verschiedenste Weise reflektiert.“

Ausführliche Informationen und Archive auf den Circusseiten:
www.circuscharivari.de
www.circusbiennale.org

(warum es davon zwei gibt, wissen wir nicht so genau)