S. C. E. N. E. 5

Verein für Kultur und mehr e.V.

Charivari’s TransitZone - Aug. - Sept 2016

Circus & Arts Festival >> www.circusbiennale.org/ctz-2016

Welcome to a real world! Es muß alles im Nichts enden, sonst hat es keinen Sinn! Charivari Transit Zone ist eine Forschungsreise in die Welten des Circus, der Botanik, der Kuriositäten. Im Nirgendwo zwischen verschiebbaren Grenzen und festen Regeln, ist eine Insel mit einer unglaublichen Topografie, lebenden Kuriositäten und voller alltäglicher Wunder zu entdecken.
“Circusbiennale is a platform for contemporary circus and performance art, happening every 2 years in various places across the city of Berlin. The festival is organised and produced independently by Charivari Art Collective in collaboration with the socio-cultural association SCENE5 and supported by different partner projects from across europe and specially collectives from Spain, France and Serbia.
The festival lasts for 2 weeks, as a temporary artistic zone where artists, musicians, performers, professionals and newcomers gather and have the opportunity to exchange ideas and knowledges, and to develop their works and present it. During its busy days, Circusbiennial, full with enthusiastic audience and its humble crowd creates a chance for new realities to emerge and for creative adventures to be realized.”

transit

“[...] die Apfelwiese wurde in 2 Zonen geteilt. ...Ebenso das Publikum beim Einlass.
Als Teil des
Publikums, privilegierte Westeuropäerin, habe ich die Chance einen Einblick in die Diskriminierungsmuster einer Grenze zu werfen Oder ist es eine Metapher des Sozialklassensystems?
Es ist alles nur ein Spiel. Ja aber. Dieses einfache Medium hat eine politische Dimension eröffnet. Jede Performance würde dadurch
gefärbt. Wo sind meine FreundInnen, sehen sie auch was ich sehe? Was sind ihre Perspektive? Und soll ich wirklich gehorchen?“
Johanna.

bomrani.jpg kinder.jpg parade.jpg plakat.jpg radio.jpg

Youthitude Festival

youthitude flyer- MEETING POINT OF PEOPLE USING SELFMADE DESIGNS AS MEDIUM FOR ZINES AND FOREVER DRAWINGS - 

#02/2016 DIY / Homemade Fair for Zines, Tattooists and short Filmmakers across Europe. Exhibition, Live Performances, Stands, concerts. Handmade art screenprints on t-shirts, paper, skin and other
medias... plenty of new books from Berlin underground for the library.

#01/2015 DIY or DIE! eine DIY-Messe für Zines, Tattoos und Film. Vom Keller bis zum Dachboden haben mehr als 30 Künstler*innen ihre selbstpublizierten Fanzine, Bücher und Kunstbücher ausgestellt. Als Begleitprogramm Konzerte, Performances und Real Tatoos. (Kuration: Eva Hubel, Paula Bourke-Girgis)

youthitude01youthitide02

Kunstkreuz/016 - Oktober 2016 - Gruppenausstellung

kunstkreuz2016 KopieUnter dem Motto “die Macht der Gewohnheiten” präsentiert die Villa K. über den ganzen Monat verschiedenen Ausstellungen & Performances: Küchenchemisches Labor zu Gerüchssynthese, Herzschlag - raumgreifende Installation, Alltags-Konferenz, experimentelle Licht-Klang-Installation von Bemaran. u.a. Installation “Fleischberg” eine Aktzeichen Orgie Happening - lebendes Gemälde aus 10 verschiedenen Modellen, in Begleitung einer Videodokumentation, Live-Musik und Zeichner*innen.
Aktzeichnen: Michael Zander

Limited Acces Festival 6 - Feb. 2016, Tehran

Independent, Artist Run Festival for Video, Sound and Performance curated by Amirali Ghasemi. Ambassadors of Alltagskammer outdoor !!
Exhibits “ Excerpts of Now” , Radioshow with Ulrike Ertl // SissiFM, Videoinstallatation von Friederike Bérat, “World’s End”, performances “Zollstock” von Claire Terrien & “Hommage an Käthe Kollwitz” by Anne Harnischmacher.

http://limitedaccessfestival.com/6/

Punch Me in the face – Teresa Riemann (23.1.2016 )

Teresa Riemann is performing a one woman play, dealing with the schizophrenic dissociation a womans mind goes through during her sozialization, in order to meet the contradicting expectations that she (mind /body) is confronted with from different spectators. Be a woman or die. Don‘t be a woman, become one.

www.unterholzwortfetzen.blogsport.de